Termine Literaturlesungen und Literaturevents

Auf dieser Seite weisen wir auf Lesungen und Buchpräsentationen hin

Lesungen Hanser

"Zauberberg" - Termine

Donnerstag, 18. Januar um 20 Uhr: Lesung
mit Prof. Dr. Petro Rychlo (Universität Czernowitz, Ukraine)


Rose Ausländer: Die schwarze Sappho der östlichen Landschaft
Rose Ausländer gehört in die Reihe der großen deutschjüdischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts neben Else Lasker-Schüler, Gertrud Kolmar und Nelly Sachs. Ihre Heimat war die multikulturelle und vielsprachige Stadt Czernowitz in der Bukowina, dem einstigen Kronland der k.-u.-k.-Monarchie, wo sie „deutschsprachig unter schwarzgelber Fahne erzogen“ wurde und ihren ersten Gedichtband „Der Regenbogen“ (1939) herausbrachte. Ihre Herkunft beflügelte auch ihr Leben und Werk. Viele Jahre verbrachte sie in Amerika, kam aber immer wieder in ihre Geburtsstadt zurück, in der sie auch die
Kriegsjahre im Ghetto überlebte. 1946 gelang es ihr wieder in die USA auszuwandern, doch in den 1960er Jahren wechselte sie nach Europa und ließ sich in Düsseldorf („Nelly-Sachs-Haus“) nieder. Der Heimat beraubt, fühlte sie sich nur in der deutschen Sprache beheimatet („Mutterland Wort“). In rascher Folge erschienen in den 1970-80er Jahren ihre Gedichtbände, in denen sie spätromantische Bildstrukturen mit der modernen poetischen Technik verknüpfte. Heute zählt sie zu den populärsten Lyrikerinnen deutscher Sprache.


Eintritt 5 Euro
Anmeldungen direkt in der Buchhandlung,
per E-Mail info@der-zauberberg.eu
oder unter 030 / 56 73 90 91.

Lesungen Diogenes